Forum für Mitwirkende

Da es dieses Jahr keine zentrale Organisation des Celestine-Camps gibt, sondern ein privaten Treffen von Mitwirkenden, gibt es hier ein Forum zum privaten Austausch zur Koordination von Initiativen und für Fragen. Bitte nur organisatorische Themen, keinen Smaltalk.

Das Forum ist im Internet offen einsehbar. Sei dir dessen bewußt. Du kannst ohne Anmeldung und anonym schreiben (solange hier nicht zuviel Spam landet). Wenn Du Antwort auf Deine Fragen bekommen willst, ist es aber besser, Du registrierst Dich unter https://celestine-camp.de/wp-login.php . Dann bekommst Du automatisch Antworten auf Deine Beiträge und ihr könnt miteinander kommunizieren.

Anker-Workshop, Community 3.0 Info, Famillienaufsstellungen, Männerkreis, Polyamorie/Neue Beziehungsformen, Sharing-Runden, ...

An folgenden Workshops hätte ich potenziell Interesse:
Anker-Workshop
C*-Talk
Community 3.0 Info
Männerkreise
Polyamorie, neue Beziehungsformen
Sharing-Runden, Encounter
Systemische Familienaufstellungen
Zitat

Hallo zusammen,

nachdem ich diesmal denn schon das 2. x mit bei bin, werde ich mich gerne ein wenig aktiver einbringen.

Themen habe ich viele im Petto. Könnte mir vorstellen, folgende Workshops zu geben:

  • Anker-Workshop
    Erlebe auf eine eher spielerische Art & Weise wie Du in Be-Ziehungen am liebsten verankert sein möchtest.
    Ziehen/klammern, Drücken/Drängen ... oder unterstützt/unterstützend.
  • C*-Talk
    Ein wirklich sensibles Thema... Laßt uns offen darüber reden. Ohne Spaltung!
    Wir alle sind Menschen mit Ängsten, Nöten, Hoffnungen, ... Laßt uns als solche offen begegnen.
    Wie geht es Dir damit? Hier im Camp und bei Dir in Deinem Leben?
  • Community 3.0 Info
    C30 ist eine neue Idee von Community. Basierend auf einer Vision von Günter Voelk.
    Worum geht's? Ist das was? Und wenn ja, wie kann ich dabei sein?
  • systemische Familienaufstellungen
    Klassisch, verdeckt, phänomenologisch, ...
    Was es gerade braucht und sich stimmig anfühlt.
    (Bin systemischer Aufsteller seit 15 Jahren.)
  • Männerkreis
    Gerne biete ich Männerkreise an. Austausch unter Männern, zu Themen von und für Männern.
  • Polyamorie, neue Beziehungsformen
    50% der Ehen in D-A-CH werden geschieden. Und das sind nur die offiziellen Zahlen. Denn über Beziehungen, die nicht "verbrieft" wurden, gibt es keine Statistiken, nur Annahmen. Der Anteil an Alleinlebenden, viele davon vermutlich Singles steigt immer weiter...
    Meiner Meinung nach scheitern heutzutage 80+% der klassischen monoamoren*) Beziehungen bzw. sehr viele leben die serielle Monoamorie.
    Hier biete ich euch gerne den Einblick in weitere Beziehungsformen.
    Laßt uns sehen, was uns wirklich liegt, was und wie wir im Idealfalle leben wollen. 🙂

    *) Monogamie bezeichnet die Einehe. Polygamie die Mehrehe und steht in Deutschland unter Strafe.
    Monoamorie ist die (klassiche) Idee nur mit einem Menschen in Beziehung zu gehen. Polyamorie die, mit mehreren.

  • Sharing-Runden, Encounter
    Offener Austausch. Wie geht es mir heute. Was möchte ich mit euch teilen?

Natürlich werde ich nicht alles davon anbieten. Sondern das, woran Interesse besteht! 🙂 Siehe auch die Umfrage.

Kurz zu mir:
Den ersten Band von Celestine habe ich 1999 gelesen und danach die restlichen verschlungen. 🙂 Neben Thorwald Detlefsen, "Schicksal als Chance" waren die Celestine-Bücher die, die mich damals am Nachhaltigsten geprägt haben.
Ansich bin ich ITler, seit meinem 10. Lebensjahr und war das erste Mal im Internet 1986 :D. Seit 1996/97 hat mich mein Leben intensiv dazu gebracht, mich mit mir selbst zu beschäftigen. Darauf folgte eine intensive Phase der Persönlichkeitentwicklung inkl. analytischer Therapie, Reinkarnationstherapie, Samain-Arbeit (PE mit Pferden), vielen vielen Familienaufstellungen, Seminaren, Coaching usw. usf.
2005-2008 ist dies in 3 Coaching-Ausbildungen gemündet. Seither arbeite ich auch als systemischer Coach. Seit 2010 beschäftige ich mich via meinem IT-Job mit Agilität, New Work, Neues Lernen, ... Seit 2015 mit Polyamotrie. Den Job des ITlers habe ich vor 1,5 Jahren dann an den Nagel gehängt und bin seither Facilitator (sowas wie ein Unternehmens-Coach) in einem der größten dt. Software-Häuser.
Vor ca. 3 Jahren habe ich obendrein über mich noch lernen dürfen, dass ich hoch- und vielbegabt, sowie hochsensibel und -sensitiv bin. Ein sog. HSP-Scanner. 🙂 D.h. ansich, sowas wie ein "Hansdampf in allen Gassen". 🙂

 

LG,
Robert

Zitat

Hallo lieber Robert, liebe Community,

ich habe Interesse an Redestabkreisen/Counsel-/ Encounter Gruppen nach den Circle Way Prinzipien und kümmere mich aktiv darum.

Biete mich auch im Einzelgespräch als Zuhörerin an, die gerne im Nachklang für andere und deren Anliegen betet.

Viele liebe Grüße von Sylvia