Celestine Camp?

02.-08. Aug. 2021   |   Feriendorf Herbstein

 

Celestine ZeitRaum 2021 – alles anders!

Update 14.05.2021 – Um die Koordination von Aktivitäten speziell 2021 zu vereinfachen, habe ich hier ein Forum für alle passiv und aktiv Mitwirkenden eingerichtet.

→Forum - Koordination Eurer Aktivitäten und Fragen


Update 12.5.2021 – wie ich heute in Facebook erfuhr, gibt es inzwischen eine Austauschplattform für Interessierte auf der Website des Celestine Community e. V.:

https://celestinecommunity.de/campus/events/viewevent/58-celestine-zeitraum-2021


09.03.2021hier schreibt Euch Wolfgang Saus, ehemaliger Webmaster dieser Website

Im März 2021 teilte der Veranstalter der letzten vier Celestine Camps – der Celestine Community e. V. – per Telegram-App mit, dass er die Organisation des Camps 2021 nicht, bzw. nur teilweise übernehmen wird.

Das Celestine Camp ist demnach keine Veranstaltung des Celestine-Community-Vereins mehr, sondern wird in das Engagement möglicher Teilnehmer, Anbieter und Synchronizitäten gegeben.

Hier könnt Ihr ein PDF Statement von Olli Köhl, dem Vorsitzenden des Celestine Community e.V., herunterladen.

PDF Download

Was heisst das im Einzelnen? Soviel konnte ich bisher durch ein Telefonat mit Olli in Erfahrung bringen:

  1. Datum und Ort bleiben: 2.-8. August 2021, Feriendorf Herbstein
  2. Der Verein hat die Wiese für den Zeitraum gemietet, aber keine Workshopräume.
  3. Zelt- und Wohnmobilplätze will der Verein anbieten, wo und wie ist noch unklar. Evtl. hier auf der Seite.
  4. Wer in Häusern wohnen will, muss das selber über den Geländebetreiber – CVJM Feriendorf Herbstein – organisieren. Verein und Einzelpersonen haben schon einiges gemietet und stellen in Aussicht, dass man sich bezüglich gemeinsamer Nutzung privat absprechen könne. Wie und wo ist noch unklar.
  5. Teilnehmer und Anbieter von Programm müssen Unterkunft, Seminarräume, Essen und Materialien in Eigenverantwortung organisieren. Zelt und Camping beim Celestine Community e. V; Essen, Häuserunterkünfte und Seminarräume beim CVJM.
  6. Jeder kann Progamm anbieten, es gibt keine Programmorganisation vom Verein. Man kann z. B. beim CVJM für die Woche einen Seminarraum mieten und ihn z. B. in Eigenregie mit anderen Anbietern teilen. Oder auch ein Zelt mitbringen, oder was immer gebraucht wird.

Meine persönliche Meinung: Etwas krass, der Übergang von „bis ins kleinste Löffelchen organisiert“ zu „komplett jedem selbst überlassen“. Aber daran hat uns die politische Situation ja ausreichend gewöhnt. Jetzt wird sich zeigen, wie wir damit umgehen.